Großes Engagement für die Young Academy: Der Hildegard und Günter Prack Stiftungsfonds

Hildegard und Günter Prack engagieren sich für die Hochschule und ihre Studierenden – seit vielen Jahren und in besonderer Weise: Sie sind Gründungsstifter der Stiftung für die HfMDK sowie Mitglieder der Gesellschaft der Freunde und Förderer der HfMDK. Seit langem begleiten sie als private Förderer das Deutschlandstipendium der Hochschule.

Zusätzlich fördern Hildegard und Günter Prack mit einem Stiftungsfonds künftig die Young Academy, das von Prof. Susanne Stoodt und Isabel von Bernstorff geleitete Nachwuchsprogramm der HfMDK für musikalisch Hochbegabte ab 14 Jahren. Die Förderung des musikalischen Nachwuchses ist für die beiden ein Herzensthema: „Junge Menschen, die neben der Schule so viel Ehrgeiz entwickeln und so viel Zeit investieren! Und dann gibt es keinen ausreichenden Etat für zusätzliche Ausbildungsmöglichkeiten? Das wollen wir ändern“, so Günter Prack.

Über einen Zeitraum von zehn Jahren stellen sie der Young Academy jährlich, beginnend 2021, einen namhaften Betrag zur Verfügung und werden zudem für Jungstudierende jedes Jahr einen Wettbewerb ausloben mit einem Preisgeld für die ersten drei Preisträger. Zum ersten Mal verliehen wird der Hildegard und Günter Prack-Stiftungspreis im Jahr 2022.

Die Jungstudierenden wie die Organisatorinnen des Nachwuchsprogramms freuen sich sehr über die großzügige Unterstützung. Sie ermöglicht den jungen Talenten die Teilnahme an renommierten Workshops und verbessert ihre Ausbildungsbedingungen.

Erfahren Sie hier mehr über die HfMDK-Stiftung und ihre Förderprojekte.