Laura Violetta Lex

Laura Violetta Lex
Laura Violetta Lex

BA Gesang, 5. Semester

Gefördert von Liselotte Wagner

Bei den Burgfestspielen in Bad Vilbel stand Laura Violetta Lex als „Hänsel“ in der Oper „Hänsel und Gretel“ auf der Bühne. Dass sie die Rolle durch ein Vorsingen erhielt, führt sie auch auf das Deutschlandstipendium zurück: „Die Förderung mit monatlich 300 Euro hat mir eine große Last genommen. Ich konnte meine Babysitter- und Café-Jobs auf ein Minimum zurückfahren. Die gewonnene Zeit habe ich in die konzentrierte Vorbereitung meiner Gesangsstücke investiert“. Neben dem Studium erwarb die junge Sängerin ein Französisch-Zertifikat. Und für ihre Kommilitonen an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main führte sie im letzten Semester einen Tanzkurs durch – ehrenamtlich!

HfMDK fördern » Laura Violetta Lex